Kübel/Korb/Bottich/Behältnis/Sammelstelle für synthetische Klänge und akkustische Geräusche, Beat-Fetzen noch dazu. Einen Löffel zum Umrühren und los geht's:

Fransen, stetig variierende Momente von Schmutz und Kuriosum, Wiedererkennbares taucht gleich darauf in neuem Gewand, verhüllt auf. Ein stetes Bewegen, Suchen und Finden. Hinterfragen; unbeantwortung.

 

Fyltern = Prozess.

Kübel&Fylter Homepage

Hauptstück der bisherigen elektroakustischen Klangreisen (Kurzversion). Formal an DJ-Sets angelehnt, werden verschiedene Klang-Zeit-Konstellationen in ihren Mischungsverhältnissen erörtert. Der Beat als Gravitationszentrum, welches immer wieder in Frage gestellt wird. Verfransungsfanatikum!

Trompetentrio solistisch gespielt, gepustet und gekitzelt. Dazu etwas analoge Synthie-Gemische und hier und da etwas Perkussives. Höre da...